NEWS

Aktuelles rund um die Berlin Sluggers

von Sebastian Jakobi 23 Mai, 2017
Am kommenden Sonntag findet der erste Heimspieltag der Saison für das Bundesliga-Team der Sluggers im Paul-Rusch-Stadion am Kölner Damm statt. Spielbeginn ist um 13:00 und 16:30 Uhr, wenn die bislang ungeschlagenen Neuköllner die Flamingos aus dem Märkischen Viertel zum Lokalderby empfangen.

Für die Sluggers startete die Saison äußerst erfolgreich: bei den Spielen in Braunschweig und Leipzig konnte sich das Team um Headcoach Selim Kummer jeweils durchsetzen. Und auch mit den Flamingos gab es in dieser Saison schon ein Hinspiel. Auf dem Platz fand dabei eine hochklassige Siege-Teilung statt. Im Nachhinein wurden jedoch wegen regelwidrigen Spielereinsatzes beide Spiele zugunsten der Sluggers gewertet.

Ein solcher Fauxpas des Gegners ist am Sonntag wohl nicht erneut zu erwarten, so dass das Team seinen Heimvorteil nutzen möchte und deshalb auf die Unterstützung der Zuschauer baut. Zu erwarten sind dabei neben voraussichtlich perfektem Wetter vor allem spannendes Baseball auf Top-Niveau, sowie die Derby-Atmosphäre, die beim Hinspiel wegen des kalten Wetters noch etwas kurz kam.  

Der Eintritt ist  frei, Catering gibt es vor Ort.
von Sebastian Jakobi 30 Apr, 2017
Kurz nach Saisonbeginn öffneten die Sluggers ihr Baseballfeld am 29. April mal wieder für jedermann: Am Baseball-Day spielten 10 Teams bestehend aus Eltern, Fans und Neugierigen gegeneinander um den Staacks-Fun-Cup. Dabei waren neben den Sluggers Eltern "Old Slugs" und der Sluggers Jugendmannschaft auch wieder viele bekannte Gesichter von befreundeten Fußball- und Footballvereinen mit von der Partie. Aber auch einige "Ersttäter", darunter eine Elternmannschaft der Roadrunners, fanden den Weg an den Kölner Damm und versuchten sich im Toss-Ball.

Gespielt wurde auf zwei Feldern mit leicht vereinfachten Regeln, um den Spielverlauf auch für Neueinsteiger, die zum ersten Mal Baseballschläger und Fanghandschuh in den Händen hielten, spannend zu gestalten. Zunächst spielten die Teams vier Spiele innerhalb ihrer Gruppe, bevor anschließend noch ein Platzierungsspiel gegen den gleichplatzierten aus der jeweils anderen Gruppe stattfand.

Das Finale entschieden die Zwölf- bis Fünfzehnjährigen aus dem Jugendteam der Sluggers für sich und sicherten sich so den Staacks-Wanderpokal, der von der Firma Staacks Sport- und Ehrenpreise als Partner des Sluggers Fun-Turniers gestiftet wurde.

Dazu gab es typisches Ballpark-Catering für Spieler und Zuschauer, das zusammen mit Musik und Unterhaltung das Programm abrundete und so für gute Stimmung bis in den Abend sorgte.
von Sebastian Jakobi 07 Apr, 2017
Im Kreise seiner Teammates wurde Hendrik Bendig gestern Abend im Anschluss an das Jugendtraining von Headcoach Selim Kummer und Vereinspräsident Roman Rossberg verabschiedet. Ebenfalls vor Ort waren BSVBB-Vizepräsident Norbert Spogat und der Leiter der Baseball School Berlin, Benjamin Kleiner, um Hendrik ihre Glückwünsche mit auf den Weg zu geben.
von Sebastian Jakobi 04 Mär, 2017
Das von den Sluggers ausgerichtete Turnier für die Altersklasse der bis zu Zwölfjährigen bot mit zehn teilnehmenden Mannschaften beste Unterhaltung und spannenden Indoor-Baseball, bei dem am Ende die Little Blue Crew der Roadrunners die Nase ganz vorne hatte.

Um die Pause zwischen dem Saisonende im Herbst und dem Beginn der nächsten Saison im Frühling zu überbrücken, und trotz des kalten Wetters in Bewegung zu bleiben, organisieren mehrere Berliner Vereine jährlich Hallenturniere.

Bei den Sluggers ist das der Berliner Indoor Baseball Cup der Schüler, der in diesem Jahr bereits in die 7. Auflage ging. Das Teilnehmerfeld setzte sich neben dem Sluggers Schülerteam diesmal zusammen aus den Flamingos, den Ravens, den Wizards, einer Spielgemeinschaft aus Challengers und Dragons, zwei Teams von den Rams, zwei Teams von den Roadrunners, und dem Schul-AG Team von der Hansa Grundschule.

Nachdem in den Gruppen A und B zunächst die jeweiligen Teams gegeneinander spielten, gab es am Nachmittag noch eine Platzierungsrunde zwischen den Gruppen, sowie ein Halbfinale und Finale. Da die doppelstöckige Sporthalle die Möglichkeit bot, auf zwei Feldern gleichzeitig zu spielen, kam es so nur zu wenigen Pausen für die Teams. Umso bemerkenswerter war die Energie der Kinder, mit der sie in den Entscheidungsspielen nochmal einen Gang zulegten.

So war das Finale zwischen den Roadrunners 1 und den Rams 1 von zahlreichen Homeruns, aber auch herausragenden Defensivaktionen geprägt. Nach sieben Innings, die wie im Flug vergingen, hatten dann die Roadrunners 1 einen Vorsprung von zwei Runs, und verdienten sichen den Turniersieger.

Aber auch die anderen teilnehmenden Teams zeigten respektable Leistungen und machten das Turnier zu einem sehenswerten Spektakel für die Eltern und Zuschauer.

Großer Dank gilt neben dem Organistationsteam auch den Umpiren/Tossern, dem Imbiss-Team und den vielen helfenden Händen, die einen reibungslosen Ablauf und raschen Auf- und Abbau möglich machten.
Weitere Beiträge
Wir danken für die Unterstützung:
Share by: